Besteuerung von Alkohol- und Tabakeinkauf

Die Kommission startete am 1. Februar 2021 eine öffentliche Konsultationzur Besteuerung des grenzüberschreitenden Erwerbs von Alkohol und Tabak in der EU.

Derzeit fallen beim Kauf für den Eigenbedarf nur in dem Land des Kaufes Verbrauchsteuern an. Es fallen keine weiteren Steuern an, wenn die Waren in einen anderen Mitgliedstaat gebracht werden.

Die Vorschriften sollen daher überarbeitet werden, um die Ziele der öffentlichen Einnahmen und des Gesundheitsschutzes enger miteinander zu vereinbaren, da der Missbrauch beim grenzüberschreitenden Einkauf negative Folgen für die Steuereinnahmen und auf die Wirksamkeit nationaler gesundheitspolitischer Maßnahmen hat. Alle Interessenträger haben daher die Möglichkeit, sich bis zum 23. April 2021 an der Konsultation zu beteiligen. (CM)

https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/have-your-say/initiatives/12650-Alcohol-tobacco-bought-abroad-review-of-tax-rules/public-consultation

https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/have-your-say/initiatives/12154-Europe-s-Beating-Cancer-Plan