Der Frieden auf der irischen Insel ist für die EU zentral

Die Bevollmächtigte beim Bund und für Europa, Staatssekretärin Heike Raab, beglückwünschte am 10. November den irischen Generalkonsul John Lynam zu seinem Amt und der Eröffnung des ersten Generalkonsulats der Republik auf dem europäischen Festland.

„Es freut mich ganz besonders, dass wir uns heute mit dem irischen Generalkonsul austauschen können, auch wenn unser Gespräch aufgrund der Covid-19-Pandemie nur über eine Videoschalte erfolgt.“ Die Eröffnung des Generalkonsulats ist Teil von Irlands Ausbau des diplomatischen Netzwerkes im Rahmen der „Global Ireland – Initiative“, deren Fokus unter anderem auf der Stärkung der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen liegt.

Das bestimmende Thema des Gesprächs war neben den europäischen und nationalen Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie vor allem die weiteren Entwicklungen hinsichtlich des Brexit. Staatssekretärin Raab betonte: „Irland ist wie kein anderes Land durch den Brexit betroffen. Insbesondere bei der Frage nach weiterhin offenen Grenzen hat es unsere Solidarität. Der europäische Gedanke lebt von einem freien Personen- und Warenverkehr, dabei sind Grenzregionen einander wirtschaftlich, gesellschaftlich und politisch besonders eng verbunden. Das erleben wir gerade auch in der Pandemiezeit, in der die Unterstützung in diesen Regionen sehr stark ist.“

Die Staatssekretärin weiter: „Der Frieden auf der irischen Insel war und ist für die Europäische Union zentral. Wenn das von beiden Seiten unterzeichnete und damit gültige Austrittsabkommen eingehalten wird, besteht die Chance, ihn zu erhalten und die Integrität des europäischen Binnenmarktes zu bewahren.“

Im Sinne der europäischen Bildungspartnerschaft unterhalten rheinland-pfälzische Universitäten und Hochschulen Austauschprogramme mit Irland. So profitieren Studierende, Lehrende und Personal der Johannes-Gutenberg-Universität vom Austausch mit irischen Hochschulen. Weitere Hochschulpartnerschaften mit Erasmus+ - Programmen bestehen mit der TU Kaiserslautern, der Universität Koblenz - Landau, der Hochschule Kaiserslautern, der Hochschule Koblenz, der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen, der Hochschule Mainz und der Katholischen Hochschule Mainz.

John Lynam ist seit August 2019 Generalkonsul der Republik Irland in Frankfurt. Zuvor war er für die Republik Irland in den Botschaften in Peking, London, Berlin und Kampala (Uganda) tätig. Zudem war er von 2007 bis 2010 stellvertretener Generalkonsul des irischen Generalkonsulats in Shanghai. Das irische Generalkonsulat in Frankfurt wurde erst am 17. Oktober 2019 eröffnet.