EU-Verhaltenskodex für die Versorgung mit Lebensmitteln

Insgesamt 65 Unternehmen und Verbände haben den EU-Verhaltenskodex für verantwortungsvolle Unternehmens- und Marketingpraktiken in der Lebensmittelversorgung unterzeichnet. Damit verpflichten sich die Unterzeichner beispielsweise zu mehr Tierschutz, zur Verringerung des Zuckergehalts oder zur Senkung der Treibhausgasemissionen.

Eine weitere Verpflichtungsebene beinhaltet sieben Ziele mit Vorgaben und Handlungsempfehlungen, die sich an Verbände auf EU-Ebene richten. Ziel ist laut Kommission, den Beitrag zur Nachhaltigkeit zu steigern.

Die Kommission appellierte an alle Akteure der Lebensmittelkette, zur Bewältigung der ökologischen, gesundheitlichen und sozialen Herausforderungen für das Lebensmittelsystem zusammenzuarbeiten. (MF)

https://ec.europa.eu/food/horizontal-topics/farm-fork-strategy/sustainable-food-processing/code-conduct_en