Kommission vergibt 60.000 Travel-Pässe an junge Europäerinnen und Europäer

Im Rahmen des Programms DiscoverEU vergibt die Kommission 60.000 kostenlose Interrail-Pässe an Europäerinnen und Europäer zwischen 18 und 20 Jahren. Anders als in der letzten Ausschreibung dürfen sich dieses Mal aus Gleichbehandlungsgründen zwei Jahrgänge bewerben, weil letztes Jahr aufgrund der Corona-Pandemie keine Travel-Pässe vergeben wurden. Zwischen März 2022 und Februar 2023 ermöglichen die Pässe, allein oder in einer Gruppe von maximal fünf Personen für bis zu 30 Tage mit dem Zug durch Europa zu reisen. Um möglichst vielen Personen die Teilnahme zu ermöglichen, können auch Fernbusse, Fähren und in Ausnahmefällen Flugzeuge genutzt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie hat der mobile Travel-Pass eine größtmögliche Buchungsflexibilität.

Die Bewerbungsphase begann am 12. Oktober 2021 und geht bis zum 26. Oktober 2021, 12:00 Uhr. Bewerben können sich alle zwischen dem 1. Juli 2001 und dem 31. Dezember 2003 geborenen Personen. Für die Bewerbung ist ein Multiple-Choice-Quiz mit allgemeinen Fragen über die EU und EU-Initiativen auszufüllen und in einer Zusatzfrage zu schätzen, wie viele Personen sich in dieser Runde bewerben werden. Je korrekter die Schätzung ist, desto höher kommen die Personen auf der Rangliste, anhand der die Kommission die Travel-Pässe anbietet. Jedem Mitgliedstaat wird entsprechend seinem Bevölkerungsanteil an der EU-Gesamtbevölkerung eine bestimmte Zahl von Travel-Pässen zugewiesen. Junge Menschen mit besonderen Bedürfnissen werden ausdrücklich ermutigt, sich zu beteiligen; die Kommission stellt Informationen zur Verfügung und übernimmt die Kosten für die besondere Betreuung.

Durch die Travel-Pässe soll nicht nur die Mobilität in Europa angekurbelt werden, vor allem möchte die EU jungen Menschen die Chance geben, den Kontinent zu entdecken, sich weiterzubilden und andere Europäerinnen und Europäer kennen zu lernen. Dies sei in diesem Jahr aufgrund der besonderen Solidarität der jungen Menschen während der Corona-Pandemie besonders wichtig, betont die Kommission. Daneben ermöglicht das Projekt persönliche Erfahrungen, mehr Unabhängigkeit und ein besseres Verständnis anderer Kulturen. Die Vergabe ist auch Teil des Jahrs der Europäischen Jugend, das für 2022 ausgerufen wurde. (SF)

https://ec.europa.eu/germany/news/20211011-eu-travel-paesse-neue-bewerbungsrunde_de