Neuer Preis für „Europäische Hauptstädte für Integration und Vielfalt“

Erstmals haben Städte, Gemeinden und Regionen in der Europäischen Union die Möglichkeit, von der Kommission für ihr Engagement auf den Gebieten Integration und Vielfalt ausgezeichnet zu werden

Zu diesem Zweck startete die Kommission nun die Bewerbungsphase. Bis zum
15. Februar 2022, 12:00 Uhr können sich lokale Behörden, Städte und Regionen der EU-Mitgliedstaaten bei der Kommission bewerben und ihre Bildungs- oder Kulturprojekte überzeugend präsentieren. Auch Initiativen und Projekte zur Verbesserung der allgemeinen Infrastruktur und zur Förderung von Vielfalt und Integration, die allen Bürgerinnen und Bürgern zugutekommen, können bei der Preisvergabe berücksichtigt werden.

Insgesamt werden am 28. April 2022 drei Städte in zwei Kategorien ausgezeichnet: Kommunen mit weniger und mit mehr als 50.000 Einwohnern. Darüber hinaus vergibt die Kommission einen Sonderpreis an eine Kommune, die die Integration der Roma in besonderer Weise fördert.

Die Bewerbungen können auf folgender Website eingereicht werden: https://www.eudiversity2022.eu/de/preise/bewerben/ (MF)

https://www.eudiversity2022.eu/media/3zwfc4bj/eudiversity2022_rules-of-contest_de.pdf