Studie zur Medienvielfalt

Am 22. Februar 2021 hat die Kommission die Ausschreibung der Studie zur Medienvielfalt in der EU veröffentlicht. Damit sollen die aktuellen Ansätze und Regeln zur Förderung der kulturellen Vielfalt und Medienpluralität mit besonderem Blick auf die Inhalte von allgemeinem Interesse analysiert werden.

Des Weiteren soll ein detailreicher Überblick über die Verteilung von Werbeeinahmen für Medieninhalte entstehen. Ziel der Analyse ist es, dass die Kommission, die Mitgliedstaaten und die nationalen Regierungsbehörden gemeinsame Ansätze zur Verbesserung erarbeiten.

Einreichungen für die Ausschreibung sind bis zum 23. März 2021 möglich.

Weitere Informationen zur Ausschreibung sowie die Pressemeldung sind hier zu finden. (CS)