Zweiter Vertrag mit Moderna

Das US-amerikanische Pharma-Unternehmen Moderna wird zusätzlichen Covid-19-Impfstoff an die EU liefern. Dies sichert eine zweite Vereinbarung ab, die die Kommission im Namen aller Mitgliedstaaten mit dem Unternehmen am 17. Februar 2021 abgeschlossen hat. Der Vertrag sieht den Kauf von zusätzlichen 300 Mio. Dosen Impfstoff vor, davon 150 Mio. Dosen im Jahr 2021 und eine Option auf weitere 150 Mio. Dosen im Jahr 2022. Der Impfstoff von Moderna erhielt Anfang Januar 2021 eine bedingte Marktzulassung und wird in der EU bereits verimpft. Wie der Impfstoff von BioNTech/Pfizer basiert auch der Moderna-Impfstoff auf Boten-RNA (mRNA).

Im Januar 2021 hatte die Kommission die Absicht bekannt gegeben, mit BioNTech/Pfizer zusätzliche Impfstofflieferungen zu vereinbaren. Am 17. Februar 2021 hat das Unternehmen dann den Abschluss eines Vertrages über die Lieferung von zusätzlichen 200 Mio. Dosen an die EU sowie eine Option auf weitere 100 Mio. Dosen mitgeteilt.

Erhalten alle Impfstoffkandidaten, für die die Kommission eine Liefervereinbarung abgeschlossen hat, eine (bedingte) Marktzulassung, stünden nach aktuellem Stand grundsätzlich bis zu 2,6 Mrd. Impfstoffdosen EU-weit zur Verfügung. Nutzen sie ihn nicht selbst, haben die EU-Staaten auch die Möglichkeit, den Impfstoff an Länder mit niedrigem oder mittlerem Einkommen zu spenden oder ihn an andere europäische Länder weiterzugeben.

Die Kommission setzt beim Thema globale Impfstoffversorgung auf die COVAX-Fazilität. Anlässlich des G-7-Gipfels hatte Kommissionspräsidentin von der Leyen angekündigt, die bislang schon zugesagte Unterstützung noch einmal um 500 Mio. Euro zu erhöhen. Auch die Bundesrepublik Deutschland hatte in diesem Zusammenhang zugesagt, zusätzliche Mittel für die Fazilität zur Verfügung zu stellen. Die COVAX-Fazilität beabsichtigt, 2 Mrd. Impfstoff-Dosen bis Ende 2021 zu kaufen, darunter mindestens 1,3 Mrd. Dosen für Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen. (MK)

https://ec.europa.eu/germany/news/20210217-zweiter-vertrag-moderna_de