Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) entschied am 12. September 2018, dass bei der Annullierung eines Fluges auch Vermittlungsprovisionen von den Flugunternehmen erstattet werden müssen. Dies bedeutet, dass auch Buchungsgebühren, welche von Drittanbietern und Vermittlern von Flügen erhoben werden, vom Verbraucher im Falle einer...

Weiterlesen

Das Komitee des Europarates zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe (CPT) veröffentlichte am 18. September 2018 einen Bericht über die Behandlung irregulärer Migranten in Ungarn. Das CPT hatte im Oktober 2017 zwei Transitzonen in Röszke und Tompa an der Grenze zu Serbien und mehrere weitere...

Weiterlesen

Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) entschied am 19. September 2018, dass schwangere Arbeitnehmerinnen, Wöchnerinnen und stillende Arbeitnehmerinnen als Nachtarbeit leistend anzusehen sind, wenn sie Schichtarbeit verrichten, die zum Teil in den Nachtstunden stattfindet. Daher fallen sie unter den besonderen Schutz gegen die Risiken, die...

Weiterlesen

Die ungarische Regierung versucht laut Medienberichten, Einfluss auf das private Nachrichtenportal index.hu zu nehmen. Joszef Oltyan, Geschäftsmann und Mitglied der ungarischen Christdemokraten, die der Regierung um Ministerpräsident Viktor Orbán angehören, übernehme einen Mehrheitsanteil an der Agentur, die das Werbegeschäft von index.hu führt....

Weiterlesen

Die Internetkonzerne Google und Facebook bringen sich laut Medienberichten mit eigenen Initiativen in den digitalen Nachrichtenmarkt in Europa ein. Beide Konzerne hätten Förderprogramme in diesem Bereich aufgelegt, insbesondere im Bereich der Medienkompetenz. Dabei unterstütze Google eher privatwirtschaftliche Projekte, während Facebook auf die...

Weiterlesen

Am 19. September 2018 veranstaltete die Kommission für Umwelt, Klimawandel und Energie (ENVE) des Ausschusses der Regionen (AdR) zusammen mit Europäischen Kommission eine Konferenz über die Vereinbarkeit erneuerbarer Energien mit der EU-Naturgesetzgebung. An dem Treffen nahmen Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Regionen, eine Beauftragte...

Weiterlesen

Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) urteilte am 13. September 2018, dass eine Person nicht von der Gewährung subsidiären Schutzes ausgeschlossen werden dürfe, wenn ausschließlich anhand des Strafmaßes davon ausgegangen wird, dass sie eine „schwere Straftat begangen“ habe. Vielmehr müsse die nationale Behörde, die über den Antrag auf...

Weiterlesen

Am 19. September 2018 entschied der Europäische Gerichtshof, dass das Gericht der Europäischen Union die Rechtssache Kommission gegen Frankreich und IFP Energies nouvelles (ehemals Institut Français du Pétrole) erneut überprüfen muss. Der Ursprung der Debatte beruht in der Umwandlung des IFP von einem Unternehmen des Privatrechts zu einem...

Weiterlesen

Nachdem die Kommission gemeinsam mit EU-Verbraucherbehörden am 16. Juli 2018 das Unternehmen AirbnbzurEinhaltung der EU-Verbrauchervorschriftenaufgefordert hatte, erklärte sich Airbnb nun zur Änderung seiner Geschäftsbedingungen sowie zu einer transparenteren Preisdarstellung bereit. Die Kommission hatte kritisiert, dass die Preisangaben sowie...

Weiterlesen

Der Technologiekonzern Apple hat im Steuerstreit mit der Europäischen Kommission am 18. September 2018 14 Mrd. Euro auf ein Treuhandkonto überwiesen. Damit kommt er einer Rückforderung der irischen Regierung vom 24. April 2018 nach.

Die Kommission hatte Irland bereits im Jahr 2016 zur Rückforderung der Summe verpflichtet, die Apple durch komplexe...

Weiterlesen