Regenerative Energieerzeugung durch Windpark

© Tho-Ge / pixabay

Nachhaltigkeit

Online-Veranstaltung zu Klima und Nachhaltigkeit

Die Online-Veranstaltung „Rethinking Climate Change, Sustainability and Innovation - Discussing Academic and Policy Perspectives on the Upcoming Transformation“ am 26. Oktober 2021 um 15:30 Uhr bietet die Möglichkeit, in kleinen Online-Arbeitsgruppen mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universitäten Frankfurt, Mainz und Darmstadt zu den verschiedenen Perspektiven und Ansätzen im Bereich Klimaschutz, Nachhaltigkeit und...

Lesen Sie mehr...

© Viskon / Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Woche der Regionen

Europäische Woche der Regionen und Städte 2021

Seit dem 30. August 2021 können sich Interessierte für die diesjährige Europäische Woche der Regionen und Städte anmelden, die gemeinsam vom Ausschuss der Regionen und der Generaldirektion Regionalpolitik der Kommission organisiert wird.

Lesen Sie mehr
Gipfeltreffen

Ergebnisse des Europäischen Rates vom 24. und 25. Juni 2021

Am 24. und 25. Juni 2021 trafen sich die Staats- und Regierungschefs im Europäischen Rat in Brüssel. Das Treffen umfasste eine Vielzahl an Themen, unter anderem die aktuellen Entwicklungen der Covid-19-Pandemie und die wirtschaftliche Erholung der EU. Darüber hinaus beriet man über einen Ausblick auf die Entwicklung in der Eurozone, die Beziehungen der EU zur Türkei und Russland sowie die Entwicklungen in der äthiopischen Region Tigray und...

Weitere Informationen

© Pixabay / Caniceus

Covid-19

Lehren aus der Pandemie

Zu den ersten Lehren, die sie aus der der COVID-19 Pandemie zieht, hat die Kommission am 15. Juni 2021 eine Mitteilung veröffentlicht.

Weitere Informationen

Aktuelle Nachrichten

Malu Dreyer und Heike Raab

© Staatskanzlei RLP

"Rheinland-Pfalz liegt im Herzen Europas. Wir pflegen seit vielen Jahren eine gute und intensive Partnerschaft mit unseren Nachbarn im Grenzraum und haben schon viele konkrete Projekte zum Nutzen der Bürger und Bürgerinnen umgesetzt, " so Ministerpräsidentin Malu Dreyer und die Bevollmächtigten für Europa, Staatssekretärin Heike Raab.

Nach oben